Spurlos - Die Entführung der Alice Creed (GB 2009)


spurlos-alicecreed

Hauptdarsteller: Gemma Arterton, Martin Compston, Eddie Marsan
Regie: J. Blakeson
Produktion: Adrian Sturges
Co.Produktion: Andrew Fingret
Ausführende Produzenten: Steve Christian, Marc Samuelson
Produktions-Design: Ricky Eyres
Schnitt: Mark Eckersley
Kamera: Philipp Blaubach
Drehbuch: J. Blakeson
Musik: Marc Canham
Casting: Lucy Bevan
Länge: ca. 95 Minuten
Originaltitel: The Disappearance of Alice Creed
Altersfreigabe: FSK 16

Handlung:
Alice Creed steht Todesangst aus, als sie plötzlich in einen Lieferwagen gezerrt wird. Man Verschleppt sie in irgendeine Wohnung, wo sie zwei maskierte Männer an ihr Bett fesseln. Sie schneiden ihnen die Kleider herunter und machen Fotos von der nackten, verängstigten jungen Frau. Die Bilder werden mit einer Lösegeldforderung im E-Mail-Postfach ihres Daddys landen. Doch Alice wäre nicht die Tochter eines der reichsten Industriebosse des Landes, wenn sie nicht innerlich auf ein solches Kidnapping vorbereitet wäre ...

Kritik:
Was zuerst wie ein geradliniger Kidnapping-Thriller aussieht, wird dank des raffinierten Drehbuchs schnell zu einem wendungsreichen Gefecht zwischen Opfer und Entführern, bei dem bis zur letzten dramatischen Sekunde offen bleibt, wer mit dem Leben und der Beute davon kommen wird.
Der originellste Entführungsthriller des Jahres! Lässt die Zuschauer keine Sekunde zu Atem kommen!
„Beklemmend, spannend, überraschend - so muss ein guter Thriller sein!“ (TV Movie)
„Bleibt wie bei Hitchcock absolut unheimlich bis zum bedrohlichen Abspann.“ (Global Comment)
„Blakeson hat gekonnt einen straffen, klaustrophobischen Thriller konstruiert, in dem nichts und niemand ist, wie es scheint.“ (Sky Movies)
„Bond-Girl Gemma Arterton beweist, wie sexy ein verängstigtes Opfer sein kann.“
„Ein genialer Thriller!“ (The Times)
„Mega-spannend!“ (Empire Magazin)

-> Mehr Infos auf wikipedia!