The Thing (USA / CAN 2011)


thething

Besetzung: Mary Elizabeth Winstead, Joel Edgerton, Ulrich Thomsen, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Eric Christian Olsen, Trond Espen Seim
Regie: Matthijs van Heijningen Jr.
Produktion: Marc Abraham, Eric Newman
Ausführende Produzenten: J. Miles Dale, David Foster, Lawrence Turman, Gabrielle Neimand
Produktionsdesign: Sean Haworth
Drehbuch: Eric Heisserer (basierend auf der Kurzgeschichte „Who Goes There“ von John W. Campbell, Jr.)
Kamera:
Michel Abramowicz
Schnitt:
Julian Clarke, Peter Boyle
Musik: Marco Beltrami
Casting: Denise Chamian, Angela Demo
Kostüme: Luis Sequeira
Visuelle Effekte: Jesper Kjölsrud
Special Makeuo & Thing Effects: Alec Gillis, Tom Woodruff, Jr.
Länge:
ca. 100 Minuten
Originaltitel: The Thing
Altersfreigabe: FSK 16

Handlung:
Bei einer Expedition am Südpol stoßen norwegische Forscher auf ein Alien-Raumschiff. Im vereisten Wrack entdecken sie ein außerirdisches Wesen, das vermutlich beim Absturz ums Leben gekommen ist. Die Paläontologen Kate Lloyd (Mary Elizabeth Winstead, FINAL DESTINATION 3) und ihr Team beginnen sofort mit der Untersuchung. Dabei erwacht die Kreatur aus ihrem „Winterschlaf“ und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Gemeinsam mit dem Crew-Piloten Carter versucht Kate den hochentwickelten Parasiten zu stoppen, der jede Lebensform nachahmen kann, die er berührt. Paranoia und Todesangst packen die Mannschaft. Abgeschnitten von der Außenwelt traut keiner mehr dem anderen. Jetzt geht es nur noch ums nackte Überleben …

Kritik:
Diese Vorgeschichte zu John Carpenters SciFi-Horror-Kultfilm aus dem Jahr 1982 lässt mit blutiger Action und packender Spannung das Herz jedes Horror-Fans schneller schlagen!
„Atmosphärischer SciFi-Schocker“ (BILD)