Buried - Lebend begraben (Spanien 2010)


buried

Besetzung: Ryan Reynolds
Regie: Rodrigo Cortés
Produktion: Adrián Guerra, Pater Safran
Ausführende Produzenten: Alejandro Miranda, Rodrigo Cortés
Drehbuch: Chris Sparling
Kamera: Eduard Grau
Schnitt: Rodrigo Cortés
Musik: Víctor Reyes
Kostüme: Elisa de Andrés
Make up: Mónica Alarcón Virgili
Visuelle Effekte: Alex Villagrasa
Länge: ca. 90 Minuten
Originaltitel: Buried
Altersfreigabe: FSK 16

Handlung:

Stell dir vor: Du öffnest deine Augen. Du wurdest lebendig begraben. Über dir sind mehrere Meter erdrückender Erde. Du hast noch Sauerstoff für 90 Minuten. Deine einzige Verbindung zur Außenwelt ist ein mysteriöses Handy. Jede Sekunde ist eine Sekunde, die dich dem Tod näher bringt …
Das ist das Schicksal von Paul Conroy, einem amerikanischen Lastwagenfahrer und Familienvater, der in einem Holzsarg aufwacht. Er wurde lebendig begraben und weiß weder, wer ihm das angetan hat, noch warum. Seine einzige Chance, diesem Alptraum zu entkommen, ist ein Handy. Schlechter Empfang, einr apide schwindender Akku und Sauerstoffmangel sind die schlimmsten Feinde in seinem Wettlauf gegen die Zeit. Paul hat nur 90 Minuten, um gerettet zu werden.

Kritik:
„Der spannendste Thriller des Jahres!“ (Chicago Tribune)
„Ein extrem spannender Film, der die düstere Grundidee bis zur äußersten Konsequenz verfolgt. Als Test für die Nerven kaum zu schlagen.“ (Empire)
„Unter die Haut gehender Schocker, der schweißtreibende Unterhaltung bietet und einen kommenden Oscar-Träger präsentiert.“ (Cinema)
„90 Minuten, die zum Psychotrip werden!“ (Sonic Seducer)
„Ein nervenzerreißendes Erlebnis!“ (Empire)
„Schweißtreibend - grandios“ (TV Spielfilm)

-> Mehr Infos auf wikipedia!