Kleinruppin forever (2004)




Hauptdarsteller: Tobias Schenke, Anja Brüggemann, Michael Gwisdek
Regie: Carsten Fiebeler

Und was hast du in den 80ern gemacht?

Bremen, 1985: Der 19-jährige Tim ist angehender Tennis-Profi und der Held in seiner Schule. Die Mädchen lieben ihn, er liebt sich und seinen perfekten Top-Spin. Doch während eines Schulausflugs nach Kleinruppin in der DDR trifft Tim plötzlich auf seinen ihm unbekannten Zwillingsbruder Ronnie, der ihn mit einem Schlag niederstreckt und an Tims Stelle zurück in den Westen fährt.
Nun sitzt Tim fest. Niemand glaubt ihm, denn alle halten ihn für Ronnie. Und so heißt es jetzt: Broiler statt Cherry Coke, Schwalbe statt Vespa und FKK mit Mundharmonika spielenden "Blueskunden". Die einzige Chance sieht Tim in der Flucht, aber die DDR verlässt man nicht einfach so. Und als er Jana begegnet wird die graue DDR plötzlich bunt und Tim bemerkt, dass Glück etwas anderes bedeutet, als die passenden Slipper zum Lacoste-Hemd im Schrank ...

"Sonnenallee lässt grüßen ..." (mediabiz.de)
"Mit charmanten Jung-Darstellern und beherztem Witz gelang dem Regie-Newcomer Carsten Fiebeler eine wahrhaft märchenhafte Romanze." (Spiegel Online)
"Ein echter '2 in 1'-Film für alle, die sowohl der Ostalgie als auch dem 'Zurück in die 80er'-Trend erlegen sind." (Hamburger Morgenpost)
"Eine kuriose Ost-West-Komödie aus den wilden 80ern in alter Doppeltes-Lottchen-Manie, die Ossis und Wessis gleichermaßen zum Lachen bringen wird." (bz-berlin.de)