Die Träumer - gemeinsam ist nichts verboten (2004)




Hauptdarsteller: Eva Green, Michael Pitt, Louis Garrel
Regie: Bernardo Bertolucci

Das sinnliche Meisterwerk über die Magie des Paris '68 von Italiens Regie-Ikone und Oscar-Preisträger Bernardo Bertolucci (Der letzte Kaiser).

Paris 1968: In einer Zeit des Aufbruchs, der Liebe und der Leidenschaft treffen sich der Amerikaner Matthew (Michael Pitt) und das Geschwisterpaar Isabelle (Eva Green) und Theo (Louis Garrel) auf einer Protestveranstaltung gegen die Entlassung des Leiters der Cinématèque. Sie teilen nicht nur die Liebe zum Film, sondern auch das Verlangen nach sexueller Befreiung. Und da die Eltern für eine Woche verreist sind, laden die Zwillinge Matthew zu einer gemeinsamen Zeit in ihr Zuhause ein. Was als harmloses Filmquiz in der elterlichen Wohnung beginnt, entwickelt sich peu à peu zu einem gefährlichen Spiel um Lust und Begierde.
Ohne sich darum zu kümmern, was draußen passiert, lieben und quälen sie sich, entdecken die Freiheit der Sexualität, entblößen nicht nur ihre Körper, sondern auch ihre Seelen. Bis sie die Wirklichkeit unerwartet wieder einholt ...

"(...) die wunderbarste Liebeserklärung an den Film, die man sich denken kann." (Musikexpress)