Schrei in der Stille




Hauptdarsteller: Jeremy Cooper, Viggo Mortensen, Lindsay Duncan, Sheila Moore
Regie: Philip Ridley

Ein Alptraum von erschreckender Schönheit

Idaho, USA in den 50ern. Kornfelder, so weit das Auge reicht. Hier und da steht ein straglend weißes Farmhaus. Kinder spielen in der unwirklich anmutenden Idylle. Ein schwarzer Cadillac zieht gemächlich seine Kreise. Dann werden zwei Jungen tot in den Feldern gefunden.
Der neunjährige Seth kennt die Mörder seiner Spielkameraden. Doch er schweigt, weil er den Todesengeln ein weiteres Opfer in die Arme treiben will. Dolphin Blue, eine verwitwete Nachbarin und die Geliebte seines Bruders, soll sterben, weil sie in Seths Augen ein gefährlicher Vampir ist.
Die Ereignisse spitzen sich zu und enden, in einem gnadenlosen Farbrausch, in einer Tragödie.

"Überwältigend ... Besser als David Lynchs WIld at Heart." (Sunday Times)