Stirb langsam




Stirb langsam

Hauptdarsteller: Bruce Willis
Regie: John McTiernan

Heiligabend in Los Angeles. Eine Gruppe schwerbewaffneter Männer stürmt ein Bürohochhaus. Die Gangster wollen 624 Mio. Dollar erbeuten, die als Wertpapiere in einem computergesicherten Safe lagern. Eine Partygesellschaft, die im obersten Stockwerk feiert, nehmen sie als Geiseln. Nur der New Yorker Polizist McClane kann entkommen. Doch alle Ausgänge sind blockiert, die Telefonverbindungen unterbrochen. Dann wird kaltblütig eine Geisel erschossen. McClane begreift, dass er nur eine Chance hat - völlig auf sich selbst gestallt nimmt er den bedingungslosen Kampf auf ...




Stirb langsam 2

Hauptdarsteller: Bruce Willis
Regie: Renny Harlin

Washington, wieder kurz vor Weihnachten: Der Cop John McClane will eigentlich nur seine Frau Holly vom Flughafen abholen. Doch auch diesmal klappt Johns Rendezvous nicht so ganz. Eine Gruppe abtrünniger Elitesoldaten ist angetreten, um die Auslieferung eines mittelamerikanischen Diktators zu verhindern. Mitten im Weihnachtsflugverkehr legen sie die Flugleitung des großen Airports lahm - die Mannschaft des Towers muss machtlos zusehen, wie sie Terroristen ihr Vorhaben wahrmachen. Als die Flughafenpolizei eingreift, beweisen sie ihre Macht: Kaltblütig schicken sie die 200 Passagiere einer anfliegenden Maschine in den Tod. Sie sind auf alles vorbereitet, haben für jeden Schritt einen Plan - doch sie haben McClane nicht eingerechnet. Denn John hat einen ganz persönlichen Grund einzugreifen: Der Sprit in Hollys Flugzeug wird knapp. McClane hat nur 90 Minuten Zeit, seine Frau zu retten. Dabei hält ihn nichts auf. Nicht die bürokratischen Kollegen der Airport-Polizei. Nicht politische Überlegungen. Und schon gar nicht die übermächtige Truppe durchtrainierter Söldner...

Action total: Mega-Action-Star Bruce Willis schlägt in STIRB LANGSAM 2 eine noch härtere Gangart ein. Ein absolutes Muss für jeden Action-Fan!




Stirb langsam - jetzt erst recht

Hauptdarsteller: Bruce Willis
Regie: John McTiernan

So explosiv, so spannend, so rasant wie nie zuvor: Bruce Willis als Detective John McClane in einem Action-Thriller der Superlative! Das ist heute nicht McClanes Tage: Seine Frau hat ihn verlassen, sein Boss hat ihn vom Dienst suspendiert und irgendein Verrückter hat ihn gerade zum Gegenspieler in einem teuflischen Spiel erkoren - und der Einsatz ist New York selbst.
Ein Kaufhaus explodiert - doch das ist nur der Auftakt. Der geniale Superverbrecher Simon (Jeremy Irons - Das Geisterhaus) droht, die ganze Stadt Stück für Stück in die Luft zu sprengen, wenn McClane und sein Partner wider Willen (Samuel L. Jackson - Pulp Fiction) seine "explosiven" Rätsel nicht lösen. Eine mörderische Hetzjagd durch New York beginnt - bis McClane merkt, dass der Bombenterror eigentlich nur ein brillantes Ablenkunsmanöver ist ...!

"Perfekt gemacht und stark besetzt. Das Action-Highlight des Jahres!" (Bild)


Stirb langsam 4.0 (2007)



Hauptdarsteller: Bruce Willis, Justin Long, Timothy Olyphant, Mary Elizabeth Winstead
Regie: Len Wiseman

Eine Gruppe von Hackern um den Mastermind Thomas Gabriel (Timothy Olyphant) hat sich den 4. Juli (Independence Day) ausgesucht, um Amerika den tödlichen ultimativen Schlag zu verpassen: Das Computer- und Kommunikationsnetz, von dem die gesamte Wirtschaft der Vereinigten Staaten abhängt, soll am Unabhängigkeitstag ausgeschaltet werden. Schnell stellt sich heraus, dass gegen den Hightech-Terror nur ein Kraut gewachsen ist, nämlich Old-School-Cop John McClane (Bruce Willis). Wieder ist er zur falschen Zeit am falschen Ort und wird in die Geschehnisse verwickelt, als er Hacker-Greenhorn Matt Farrell (Justin Ling) abliefern will - eine Aufgabe die sich als alles andere als einfach herausstellt. Als sich die Terroristen auch noch McClanes Tochter Lucy (Mary Elizabeth Winstead) als Geisel greifen, scheint das Eisen für den stresserprobten Detective zunächst zu heiß zu werden. Doch John McClane war noch nie gewillt, schnell aufzugeben ...