Kinder des Zorns




Kinder des Zorns

Hauptdarsteller: John Franklin, Peter Horton, Linda Hamilton

Welch eine unerklärliche Faszination von einem Maisfeld ausgehen kann ...
Den Kindern des Zorns erscheint darin der Maisgott, der sie zu unfassbar grausamen Taten verleitet.
Der Stoff nach einer Geschichte von Stephen King hat schon einige Verfilmungen erlebt, hier nun endlich das Original und seine zwei nicht minder schockierenden Fortsetzungen.
Alles begann 1983 in einer kleinen Stadt: Bis zum Horizont reichen die Maisfelder von Gatlin in Nebraska. Der junge Isaac (John Franklin) ist unter den Kindern zu einem Propheten geworden. Er empfängt Botschaften vom Maisgott und die sind eindeutig: Jeder Einwohner Gatlins, der über 19 Jahre ist, muss ihm geopfert werden. Als der Arzt Burt Stanton (Peter Horton) und seine Freundin Vicky (Linda Hamilton) in den Ort kommen, sind die Messer der Kinder des Zorns gewetzt ...


Kinder des Zorns II: Tödliche Ernte

Hauptdarsteller: Terrence Knox, Paul Scherrer, Ryan Bollman

Natürlich sind die Vorkommnisse in Gatlin auch den Behörden nicht verborgen geblieben. Nachdem man in Gatlin sehr viele verstümmelte Körper gefunden hat, werden die Waisenkinder der Stadt im benachbarten Hemmingford untergebracht. Dorthin reist auch der Reporter John Garrett (Terrence Knox) mit seinem Sohn Danny (Paul Scherrer). Auf der Suche nach einer guten Story treffen beide auf Micah (Ryan Bollman), der besonders Danny viel über den Gott aus dem Maisfeld zu berichten hat ...


Kinder des Zorns III

Hauptdarsteller: Daniel Cerny, Ron Melendez

Auch Eli (Daniel Cerny) und Joshua (Ron Melendez) sind Waisenkinder aus Gatlin. Bei ihren Pflegeeltern in Chicago sollen sie das Grauen in ihrem Heimatort vergessen. Doch besonders Eli kann sich der Leidenschaft für gewisse mannshohe Gemüsepflanzen nicht entziehen. Auf einem abgelegenen Supermarktgelände entsteht erneut eine Kultstätte für den Maisgott und die Mitschüler von Josh und Eli verfallen scharenweise seinen blutigen Lehren. Kann Josh seinen Bruder stoppen, bevor in ganz Chicago der Altersdurchschnitt rapide sinken wird?