Final Destination




Final Destination (USA 2000)

Hauptdarsteller: Devon Sawa, Ali Larter, KerrShmith, Tony Todd
Regie: James Wong

Von dem Akte X-Erfolgsduo Glen Morgan und James Wong!

Final Destination ... als Alex Browning (Devon Sawa) das Flugzeug nach Paris besteigt, packt ihn das blanke Entsetzen. Er hat eine schreckliche Vision. Er gerät in Panik und wird zusammen mit einigen Klassenkameraden und seiner Lehrerin von der Stewardess in den Warteraum zurückgeführt. Verwirrt und verärgert sehen sie der abhebenden Maschine nach, die plötzlich explodiert. Doch der Horror des Flugs 180 ist noch lange nicht vorbei. Denn nach und nach sterben alle, die gemeinsam mit Alex das Flugzeug verlassen haben, auf merkwürdige Weise. Und schon bald erkennt Alex ein entsetzliches Schema, das direkt zu ihm führt ...

"... sicherlich einer der besten Horrorfilme des Jahres ... Garantiert nichts für schwache Nerven ..." (BZ)
"Nervenzerreißendes Katz- und Mausspiel ... abgründig ... mysteriös wie 'Akte X'" (Girl)




Final Destination 2 (USA 2003)

Hauptdarsteller: Ali Larter, A.J. Cook, Michael Landes
Regie: David R. Ellis
Du wirst den Tod nicht überholen!

Acht Menschen überleben knapp eine katastrophale Autobahn-Karambolage. DIe Vorahnung einer jungen Frau beschützt sie vor dem grausamen Ende. Doch die Rechnung haben die acht ohne den Tod gemacht und dafür müssen sie sehr schmerzhaft bezahlen. Denn zweimal entkommt ihm keiner.

"Final Destination 2" ist die mörderisch spannende Fortsetzung zu dem erfolgreichen Kino-Hit: gut bestückt mit scharfen Spezialeffekten und vielen Schocksequenzen, um den Herzschlag auf Hochtouren zu bringen.
Bitte anschnallen für eine schaurige Horror-Fahrt - es könnte allerdings die letzte sein.

"Schock auf Schock; nichts für Weicheier." (TV Movie)
"Besser noch als Teil 1! Genial gemacht!" (Bild)




Final Destination 3 (USA 2006)

Hauptdarsteller: Mary Elizabeth Winstead, Ryan Merriman
Regie: James Wong

Bitte anschnallen für Final Destination 3, die tödlichste Achterbahnfahrt aller Zeiten! Nachdem Wendy und ihre Freunde den tödlichen Trip nur knapp überlebt haben, sterben sie einer nach dem anderen auf noch grausamere Art. Wendy begrieft, dass der ALbtraum noch nicht vorbei ist ... Der Tod kehrt zurück, um sein Werk zu vollenden.

Steuert die Achterbahn selbst! Zwei Möglichkeiten, den Film zu sehen! Die Original-Kinoversion. Alterntaiv-Version: "Bestimme-ihr-Schicksal" - Ihr entscheidet selbst, wie die Filmhandlung weitergeht! Ihr könnt den Filmverlauf und das Schiksal der Hauptfiguren ändern.




Final Destination 4 (in 3-D) (USA 2009)

Hauptdarsteller: Bobby Campo, Shantel VanSanten, Krista Allen, Mykelti Williamson, Nick Zano, Haley Webb, Andrew Fiscella, Justin Welborn
Regie: David R. Ellis
Produktion: Craig Perry, Warren Zide
Co-Produktion: Tawny Ellis-Lehman, Art Schaefer
Ausführende Produzenten: Richard Brener, Walter Hamada, Sheila Hanahan Taylor
Produktionsdesign: Jaymes Hinkle
Drehbuch: Eric Bress
Kamera: Glen MacPherson
Schnitt: Mark Stevens
Musik: Brian Tyler
Kostüme: Claire Breaux
Visuelle Effekte: Erik Henry
Casting: David H. Rapaport, Lindsey Hayes Kroeger
Länge: ca. 80 Minuten
Originaltitel: Final Destination 4
Altersfreigabe: FSK 18

Handlung:
Eine seltsame Vorahnung bringt eine Freundesclique dazu, ein Autorennen zu verlassen, bevor Sekunden später eine Massenkarambolage brennende Wrackteile in die Tribüne schleudert und sie zum Einsturz bringt. Sie glauben, den Tod ausgetrickst zu haben, doch dieser fängt gerade erst an ...