1984 (1984)




Hauptdarsteller: John Hurt, Richard Burton
Regie: Michael Radford

Mitten ins Zentrum eines Alptraums zielte Regisseur Michael Radford mit seiner bemerkenswerten Verfilmung von George Orwells Romanklassiker "1984". John Hurt und Richard Burton liefern sich ein beklemmendes Duell um Individualität und Menschenwürde.
Im totalitären Staat Ozeanien lebt der kleine Angestellte Winston Smith (Hurt) ein erbärmliches Leben unter den alles überwachenden Augen des "Großen Bruders". Sein Leben nimmt eine verhängnisvolle Wendung, als er eine verbotene Liebesaffäre beginnt. Smith wird des Gedankenverbrechens angeklagt. Im berüchtigten "Ministerium für Liebe" sorgt der zynische Funktionär O'Brien (Burton) für die "Rehabilitation" des Rebellen, indem er die totale Kontrolle über Smiths Gedanken gewinnt - und seine Seele vernichtet.