Die Blechtrommel - Director's Cut (BRD, PL, FR, YU 1979 - 2010)




Besetzung: Mario Adorf, Angela Winkler, David Bennent, Katharina Thalbach, Daniel Olbrychski, Berta Drews, Tina Engel, Heinz Bennent, Ernst Jacobi, Andréa Ferréol, Charles Aznavour
Regie: Volker Schlöndorff
Produktion: Franz Seitz
Herstellungsleitung: Eberhard Junkersdorf
Art Director: Nicos Perakis
Ausstattung: Bernd Lepel
Drehbuch: Jean-Claude Carrière, Franz Seitz, Volker Schlöndorff (nach dem Roman von Günter Grass)
Kamera:
Igor Luther
Schnitt:
Suzanne Baron
Musik: Maurice Jarre, Friedrich Meyer
Länge:
ca. 160 Minuten
Originaltitel: Die Blechtrommel
Altersfreigabe: FSK 16

Handlung:
An seinem dritten Geburtstag verweigert der 1924 in der Freien Stadt Danzig geborene Oskar Matzerath weiteres Wachstum und die Teilnahme am kleinbürgerlichen Leben der Erwachsenen. Auf seiner Blechtrommel protestiert das ewige Kind gegen Nazis und deren feige Mitläufer. Immer wieder erhebt es seine Stimme gegen die muffigen Spießer der Weimarer Republik - so schrill, bis Glas zerspringt.

Kritik & Preise:
"Die Blechtrommel" ist weit mehr als ein international erfolgreicher deutscher Film. Er ist eine Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit und einem Roman, der seinerzeit für großes Aufsehen sorgte. Mehr als 30 Jahre nach dem Gewinn des Oscars und der Goldenen Palme präsentiert Volker Schlöndorff den Director's Cut seines Meisterwerks mit 20 Minuten neuen, noch nie gezeigten Szenen!

-> Mehr Infos auf wikipedia!