Shallow Ground (USA 2004)




Besetzung: Timothy V. Murphy, Stan Kirsch, Lindsey Stoddart, Patty McCormack, Rocky Marquette, Natalie Avital, Chris Hendrie, Tara Killian, Myron Natwick, Steve Eastin, John Kapelos
Regie: Sheldon Wilson
Produktion: Sheldon Wilson, Jason Ninness, John Tarver, Martin Mathieu
Ausführender Produzent: William Mendel, Pierre David, Lawrence Goebel
Produktionsdesign: Don Clark
Drehbuch: Sheldon Wilson
Kamera: John Tarver
Schnitt: Sheldon Wilson
Musik: Steve London
Sounddesign: Richie Nieto
Special Effects Make Up: Patrick Magee
Länge: ca. 90 Minuten
Originaltitel: Shallow Ground
Altersfreigabe: FSK 18

Handlung:
Dieser Alptraum könnte nicht schlimmer werden ... dachte Sheriff Jack Sheppard, als er seine letzten Sachen packte, um die kleine Stadt Shallow Valley für immer zu verlassen. Aber was Jack lernen musste, war, dass die schrecklichen Ereignisse, die in den letzten Jahren hier passiert sind, noch nicht so schnell zu Ende sein werden. Fast ein Jahr nach dem brutalen, ungeklärten Mord an einem Mädchen aus der Stadt erschien ein nackter, blutüberströmter Junge auf der Treppe der Sheriff-Station. Das Blut tropfte noch immer von dem Messer, das er in den Händen hielt. Es war das gleiche Messer, mit dem das Mädchen vor einem Jahr ermordet wurde.
Der Sheriff suchte nach der wahren Identität des Jungen und nach weiteren Opfern. Langsam merkt er, dass er sich auf einen furchtbaren Alptraum eingelassen hat. Denn wer ist nur der Junge, der scheinbar keine Vergangenheit hat und gar nicht existiert? Welche dunklen Geheimnisse verbergen sich im Wald von Shallow Valley? Sie sollten beten, dass diese Fragen niemals beantwortet werden ...

Preise:
Bester Film Zuschauerpreis Dead by Dawn Filmfestival 2001