Durst (Korea 2009)




Besetzung: Song Kang-Ho, Kim Ok-Vin
Regie: Park Chan-Wook
Produktion: Park Chan-Wook, Ahn Soo-Hyun
Ausführender Produzent: Miky Lee
Produktions-Design: Ryo seong-Hie
Drehbuch: Park Chan-Wook, Chung Seo_Kyung (nach Émile Zolas "Thérèse Raquin")
Kamera: Chung Chung-Hoon
Schnitt: Kim Sang-Bum, Kim Jae-Bum
Musik: Cho Young-Wuk
Kostüme: Cho Sang-Kyung
Länge: ca. 130 Minuten
Originaltitel: Thirst
Altersfreigabe: FSK 16

Handlung:
Ein katholischer Priester stirbt bei einem Experiment und erwacht wie durch ein Wunder wieder zum Leben - als Vampir. Doch der Preis für die Unsterblichkeit ist hoch: Der Priester, der nur Gutes tun will, kämpft nun gegen sinnliche Begierden, die ihn die sieben Todsünden begehen lassen.

Kritik:
"Endlich ein Vampirfilm für Erwachsene" (Daily News)
"Virtuos inszeniert." (TV Movie)
"Ein Pflichttermin, zumindest für Asia- und Gruselfans." (Kulturspiegel)
"Faszinierende cineastische Albtraumfantasie." (Der Tagesspiegel)
"Einfach großartig!" (Uncle Sallys)
"Eine meisterliche Choreographie des Grauens." (Die Zeit)
"Ein mit überwältigender Sogkraft erzählter Vampirfilm." (taz)
"Park Chan-Wook dürfte sich seinen Platz im Pantheon des Genres gesichert haben." (epdFILM)

Preise:
Offizieller Beitrag Fantasy Filmfest 2009
Preis der Jury Filmfest Cannes 2009