Timecrimes - Mord ist nur eine Frage der Zeit




Besetzung: Karra Elejalde, Candela Fernandez, Nacho Vigalondo, Barbara Goenaga
Regie: Nacho Vigalondo
Produktion: Javier Ibarretxe, Eduardo Carneros, Esteban Ibarretxe
Co-Produktion: Jorge Gomez, Santi Camunas, Jordi Redu, Norbert Llaràs
Drehbuch: Nacho Vigalondo
Kamera:
Fliavio Labiano
Schnitt:
Jose Luis Romeu
Musik: Chucky Namanera
Länge:
ca. 90 Minuten
Originaltitel: Los Cronocrimenes
Altersfreigabe: FSK 16

Handlung:
Bei einer kleinen Rast im Garten seines frisch bezogenen Landdomizils entdeckt Hector per Fernglas eine Frau im Gebüsch, die vor seinen Augen anfängt zu strippen. Als sie plötzlich verschwindet, schleicht Hector in den Wald und findet die Unbekannte splitternackt und bewusstlos auf einer Lichtung. Er gerät in einen Hinterhalt und wir von einer vermummten Person grundlos attackiert. Blutüberströmt beginnt er, um sein Leben zu rennen. Doch der gespenstisch vermummte Angreifer ist ihm dicht auf den Fersen und kennt kein Erbarmen ...

Kritik:
"Absolut fantastisch. Ein perfekter Film." (Ain't it cool News)
"Einer der besten Zeitreise-Filme aller Zeiten!" (Bloody Disgusting)
"Mit Timecrimes ist nicht nur ein kleines Meisterwerk, sondern auch der beste Science-Fiction-Film seit Donnie Darko gelungen."
"Ein hollisch spannender und beklemmend unheimlicher Thriller." (Fantasy Filmfest)

Preise:
Gewinner Next Wave Award Austin Fantastic Fest
Gewinner Black Tulip Award Amsterdam Fantastic Film Festival
Publikumsliebling Fantasy Filmfest Nights
Gewinner Audience Award Philadelphie Film Festival
Gewinner Jury Prize Fant-Asia Film Festival