Little Miss Sunshine (USA 2006)




Besetzung: Greg Kinnear, Toni Colette, Steve Carell, Paul Dano, Abigail Breslin, Alan Arkin
Regie: Jonathan Dayton, Valerie Faris
Produktion: Marc Turtletaub, David T. Friendly, Peter Saraf, Albert Berger, Ron Yerxa
Ausführende Produzenten: Jeb Brody, Michael Beugg
Produktionsdesign: Kalina Ivanov
Drehbuch: Michael Arndt
Kamera: Tim Suhrstedt
Schnitt: Pamela Martin
Musik: Mychael Danna, DeVotchka
Casting: Kim Davis-Wagner, Justine Baddeley
Kostüme: Nany Steiner
Länge: ca. 100 Minuten
Originaltitel: Little Miss Sunshine
Altersfreigabe: FSK 6

Handlung:
Familie Hoover ist anders ... einfach anders: Vater Richard ist angehender Guru und ein Versager wie er im Buche steht, so dass selbst seine Frau Sheryl nicht mehr an ihn glaubt. Sohn Dwayne hat beschlossen, kein einziges Wort mehr zu sprechen. Richards depressiver Schwager hat wegen einer verkorksten Beziehung einen misslungenen Selbstmordversuch hinter sich und Großvater Hoover wurde wegen schlechtem Benehmen und Drogenexzessen aus dem Seniorenheim geworfen. Nur die kleine Olive scheint mit det Welt noch im Reinen zu sein - währe da nicht der unablässige Wunsch, Schönheitskönigin zu werden. Als die etwas pummelige Siebenjährige tatsächlich zur Wahl der "Little Miss Sunshine" eingeladen wird, macht sich die ganze Familie im Old-School-VW-Bus auf die Reise ins weit entfernte Kalifornien. Doch schon bald liegen die Nerven blank, kleinen Krisen folgen große Katastrophen und am Ende ist sogar die Teilnahme am Wettbewerb in Gefahr ...

Kritik:
Begleiten Sie die Hoovers auf ihrer Tour im Überraschungserfolg des Jahres "Little Miss Sunshine". Zum Schreien komisch und zum Weinen schön.
"Ergreifend, klug und wahr" (Washington Post)
"Schräger Mix aus Roadmovie und Familiendrama" (Cinema)

-> Mehr Infos auf wikipedia!