Piranha (USA 2010)




Besetzung: Elisabeth Shue, Adam Scott, Jerry O'Connell, Ving Rhames, Jessica Szohr, Steven R. McQueen, Dina Meyer, Christopher Lloyd, Richard Dreyfuss
Regie: Alexandre Aja
Produktion: Mark Canton, Marc Toberoff, Alexandre Aja, Gregory Levasseur
Co-Produktion: Martin J. Barab, David Hopwood
Ausführende Produzenten: Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Alix Taylor, Louis G. Friedman, J. Todd Harris, Chako van Leeuwen
Produktionsdesign: Clark Hunter
Drehbuch: Peter Goldfinger, Josh Stolberg, Alexandre Aja
Kamera: John R. Leonetti
Schnitt: Baxter
Musik: Michael Wandmacher
Casting: Alyssa Weisberg
Kostüme: Sanja Milkovic
Special Make-Up Effects: Gregory Nicotero, Howard Berger
Creature Design: Neville Page
Länge: ca. 85 Minuten
Originaltitel: Piranha 3D
Altersfreigabe: FSK 18

Handlung:

Wenn der Frühling erwacht, flippen die amerikanischen Studenten aus: Spring Break, das ist die ultimative Party-Zeit. Am sonst eher verschlafenen Lake Victoria drängen sich tausende Feierwütige zum Tanzen, Trinken und Schwimmen ... nicht ahnend, dass ein Erdbeben unter Wasser preisgegeben hat, was zwei Millionen Jahre im Verborgenen blieb! Schwärme von prähistorischen Piranhas, die ihre Beute in Sekundenschnelle mit rasiermesserscharfen Zähnen zerfleischen. Das Buffet ist eröffnet - nicht nur am Strand ...

Kritik:
Der für harte Kost bekannte Regisseur Alexandre Aja ("The Hills Have Eyes") serviert uns sein Remake des Joe Dante-Kultfilms von 1978 - nur um eine ganze Zahnreihe blutiger!
"Das Splatter-Highlight des Jahres!" (X-Rated)
"Piranha 3D schafft etwas Sensationelles - als Remake besser als das Original zu sein." (Raveline)
"Der perfekte Partyschocker, der bei Genrefans Herz und Hose öffnet." (Cinema)