Vertraute Fremde (B / LUX / F / BRD 2010)




Besetzung: Pascal Greggory, Léo Legrand, Jonathan Zaccai, Alexandra Maria Lara
Regie: Sam Garbarski
Drehbuch: Philippe Blasband, Jérôme Tonnerre (nach der vielfach ausgezeichneten graphic novel "Vertraute Fremde" von Jiro Taniguchi)
Kamera: Jeanne Lapoire
Musik: AIR
Länge: ca. 95 Minuten
Originaltitel: Quartier Lointain
Altersfreigabe: FSK 0

Handlung:
Der Comic-Zeichner Thomas (Pascal Greggory) steigt nach einer Geschäftsreise in den falschen Zug und landet in einem Dorf in den französischen Bergen - dem Ort seiner Kindheit. Lange war Thomas nicht mehr hier. Erinnerungen kommen hoch an die Zeit, als sein Vater die Familie ohne Ankündigung verlassen hatte. Noch ahnt er nicht, welches Abenteuer ihn nun erwartet.
Wie in einem Traum findet er sich plötzlich in seiner eigenen Vergangenheit als 14-jähriger Teenager (Léo Legrand) wieder, der seinem Vater (Jonathan Zaccai) in der Schneiderei hilft, für die Mutter (Alexandra Maria Lara) Besorgungen macht, mit Freunden herumzieht und das zarte Gefühl der ersten Liebe erlebt, Doch dann erkennt Thomas seine eigentliche Mission: Ihm bleiben nur wenige Tage, um herauszufinden, was damals wirklich geschah und seinen Vater davon abzubringen, das scheinbar harmonische Familienglück zu zerstören.

Kritik:
"Vertraute Fremde erzählt von dem Glück, das sich in alltäglichen Szenen finden lässt. Melancholisch gestimmt und poetisch verspielt." (Süddeutsche Zeitung)