Lolita (USA / GB 1962)




Besetzung: James Mason, Shelley Winters, Peter Sellers, Sue Lyon
Regie: Stanley Kubrick
Produktion: James B. Harris
Drehbuch: Vladimir Nabokov (basierend auf seinem Roman "Lolita")
Kamera: Oswald Morris
Schnitt: Anthony Harvey
Musik: Nelson Riddle, Lolita Theme by Bob Harris
Länge: ca. 150 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12


Handlung:
Als der Engländer Humbert Humbert nach Ramsdale im US-Staat New Hampshire zieht, verliebt er sich unsterblich. Um der Frau seines Herzens nahe zu sein, schmiedet er einen Plan. Er heiratet Charlotte Haze - denn in Wahrheit begehrt er deren frühreife Tochter!
In dieser schwarzhumorigen, tief bewegenden Verfilmung des Romans von Vladimir Nabokov lotet Filmemacher Stanley Kubrick die Abgründe sexueller Obsessionen aus (ein Thema, das er 37 Jahre später in "Eyes Wide Shut" wieder aufnahm. Seine Stars animierte er zu schauspielerischen Leistungen, die zu den besten ihrer Karriere zählten. Der Film war zu seiner Zeit heiß umstritten - und hat auch heute nichts von seiner Provokation verloren.
James Mason spielt den verqueren, verblendeten Humbert: er heiratet die verarmte Charlotte (Shelley Winters), findet in dem allgegenwärtigen Clare Quilty (chamäleonhaft: Peter Sellers) einen Nebenbuhler und verfällt mit Haut und Haar dem aufgeweckten Teenager (Sue Lyon) mit dem "lieblichen, lyrischen, lasziven Namen" - Lolita.

Kritik:
"Mit jedem Jahr, das vergeht, wird er besser. Sellers und Mason spielen traumhaft." (Danny Peary, Guide for the film fanatic)

-> Mehr Infos auf wikipedia!