Apocalyptico (USA 2006)




Besetzung:
Regie: Mel Gibson
Produktion:
Ausführender Produzent:
Drehbuch:
Kamera:
Schnitt:
Musik:
Länge: ca. 130 Minuten
Originaltitel: Apocalyptico
Altersfreigabe: FSK 18

Niemand kann seinem Schicksal entkommen. Die Geschichte eines großen Volkes, der Untergang einer ganzen Kultur.

Handlung:
Es ist die Zeit, in der der Niedergang einer der ältesten und geheimnisvollsten Hochkulturen aller Zeiten bevorsteht: der Maya. Ein Volk, dessen Mythos bis heute viele ungelöste Fragen und ungeklärte Geheimnisse aufwirft. Sicher ist nur, dass die Eroberung Mexikos und Zentralamerikas durch die Spanier den Untergang der Maya endgültig besiegelte. Doch kündigte bereits zuvor eine tödliche Spirale des Verderbens das Ende der "Unbesiegbaren" an.
Hollywoodstar und Regisseur Mel Gibson erzählt mit APOCALYPTICO die Geschichte eines Mannes, der in dieser Zeit um sein Leben kämpft. Nur die Liebe zu seiner Familie und zu seiner Frau geben ihm die Kraft und den Mut zu bestehen. Wie bereits bei seinen letzten großen Regieerfolgen BRAVEHEART und DIE PASSION CHRISTI legte Mel Gibson auch bei APOCALYPTICO immensen Wert auf Authentizität und inszenierte ein tief bewegendes, mystisches wie atemberaubendes Kinoabenteuer der ganz besonderen Art.