Drag Me To Hell (USA 2009)




Besetzung: Alison Lohman, Justin Long, Lorna Raver, Dileep Rao, David Paymer, Adriana Barraza
Regie: Sam Raimi
Produktion: Rob Tapert, Grant Curtis
Co-Produktion: Cristen Carr Strubbe, Ivan Raimi
Ausführende Produzenten: Joe Drake, Nathan Kahane
Produktions-Design: Steve Saklad
Drehbuch: Sam Raimi, Ivan Raimi
Kamera: Peter Deming
Schnitt: Bob Murawski
Musik: Christopher Young
Casting: John Papsidera
Kostüme: Isis Mussenden
Visuelle Effekte: Bruce Jones
Spezial-Make-Up-Effekte: Gregory Nicotero, Howard Berger
Länge: ca. 100 Minuten
Originaltitel: Drag Me To Hell
Altersfreigabe: FSK 16


Handlung:
Christine Brown (Alison Lohman, "Die Legende von Beowulf") liebt ihren Bankjob und ihren Freund (Justin Long, "Die Hard IV"). Doch eine einzige Entscheidung macht ihr besher so glückliches Leben zunichte: Um ihren knallharten Chef zu beeindrucken, verweigert Christine einer scheinbar hilflosen alten Ftau die Verlängerung ihres Hypothekenkredits. Doch die mysteriöse Alte weiß sich zu rächen! Sie belegt Christine mit einem grausamen Fluch, der ihr Leben zur Hölle auf Erden werden lässt. Gehetzt von Dämonen und düsteren Horror-Visionen beginnt Christine ihren Wettlauf gegen die Zeit. Sie hat nur noch drei Tage, um den Fluch zu brechen oder auf ewig in der Hölle zu leiden. Nur ein Seher weiß den Weg, ihr Seele vor ewiger Verdammnis zu retten. Aber wie weit wird sie gehen, um den dunklen Bann zu brechen?

Kritik:
"Horror der heftigen Art" (TV Spielfilm)
"Drag Me To Hell" ist eine schockierende Höllenfahrt, die dem Zuschauer alles abverlangt!
Kult-Regisseur Sam Raimi (Spider-Man 1-3, Tanz der Teufel) feiert mit "Drag Me To Hell" sein Horrorcomeback.