Blood & Chocolate - Die Nacht der Werwölfe (USA 2007)




Besetzung: Agnes Bruckner, Olivier Martinez, Hugh Dancy, Bryan Dick, Katja Riemann
Regie: Katja von Garnier
Produktion: Hawk Koch, Richard Wright, Wolfgang Esenwein, Tom Rosenberg, Gary Lucchesi
Ausführende Produzenten: Robert Bernacchi, Ehren Kruger
Produktions-Design: Kevin Phipps
Schnitt: Martin Walsh, Emma Hickcox
Kamera: Brendan Galvin
Drehbuch: Ehren Kruger, Christopher Landon (basierend auf dem Buch von Annette Curtis Klause)
Musik: Johnny Klimek, Reinhold Heil
Visuelle Effekte: Thomas Tannenberger
Casting: Nancy Nayor Eattino
Länge: ca. 95 Minuten
Originaltitel: Blood & Chocolate
Altersfreigabe: FSK 16


Fantasy-Horror mit Jungstar Agnes Bruckner ("24") an der Seite von Hugh Dancy ("King Arthur"), Olivier Martinez ("Untreu") und Katja Riemann ("Rosenstraße"). US-Kinodebüt der deutschen Ausnahmeregisseurin Katja von Garnier ("Bandits") im Stil von "Underworld" und "Van Helsing".

Handlung:
Als junges Mädchen musste sie hilflos mit ansehen, wie ihre Eltern kaltblütig ermordet wurden, getötet wegen eines Geheimnisses, das auch sie in ihrem Blut trägt. Vivian und ihre Familie sind die letzten ihrer Art - Werwölfe. Keiner ahnt, dass sich das Rudel in Vollmondnächten nach strengen Ritualen trifft und gelockt von menschlichem Blut auf die Jagd geht ...
Zur jungen Frau herangewachsen, arbeitet Vivian tagsüber in einem Schokoladengeschäft in Bukarest. Eines Nachts trifft sie auf den jungen Amerikaner Aiden, der in Bukarest für seinen neuen Comic der Mythologie der Werwölfe nachforscht. Er ahnt nicht, dass die Werwölfe kein Mythos sind, und verliebt sich in die geheimnisvolle Frau. Aber Vivian, die ständig mit der Angst leben muss, entdeckt zu werden, kann sich ihm nicht anvertrauen. Noch schlimmer: Vivian ist ihrem Anführer Gabriel versprochen. Sie muss sich entscheiden: Werwolf oder Mensch? Blut oder Schokolade?

Kritik:
Das Lexikon des Internationalen Films urteilt: „Sanfter Horrorfilm, der das klassische Genre mit einer Romanze verbindet. [...] Solide Darstellung mit beachtlichen Darstellern."


-> Mehr Infos auf wikipedia!