Der Stadtneurotiker (1977)




Hauptdarsteller: Woody Allen, Tony Roberts, Diane Keaton, Paul Simon
Regie: Woody Allen

Mit gleich vier Oscars ausgezeichnet, darunter mit dem für den besten Film, stellte "Der Stadtneurotiker" den endgültigen Durchbruch für Woody Allen dar und begründete seinen Ruf als führender Autorenfilmer. Viele Kritiker sehen diesen Film als Allens Hauptwerk, mit dem er "seine Reise vollendet hat: vom Komiker zum Humoristen, vom Witzbold zum geistreichen Komödienautor, vom einfallsreichen Filmemacher zum kreativen Künstler" (Saturday Review)
Alvy Singer (Woody Allen) ist einer der brillantesten TV-Komiker Manhattans, aber mit den Frauen verscherzt er es sich immer wieder. als sein bester Freund Rob (Tony Roberts) ihm die leicht konfuse, aber reizende Bar-Sängerin Annie Hall (Diane Keaton) vorstellt, verliebt er sich Hals über Kopf. Doch wieder einmal sabotiert Alvy mit seiner Unsicherheit die aufkeimende Liebe. Er treibt Annie in die Flucht in ein neues Leben und zu einem neuen Lover (Paul Simon) - ausgerechnet nach Los Angeles. Aus Angst, Annie für immer zu verlieren, ist Alvy bereit, bis zum Äußersten zu gehen - und sei es nach L.A. Denn er will das einzige wieder gewinnen, das ihm je fehlte: die wahre Liebe.

-> Mehr Infos auf wikipedia!