Der Mann, der niemals lebte (2008)




Hauptdarsteller: Leonardo DiCaprio, Russell Crowe
Regie: Ridley Scott

Die CIA jagt eine neue Leitfigur der Terrorszene, die den Erdball mit einem Bombenteppich überzieht. Roger Ferris ist der beste Mann der CIA und vor Ort unermüdlich im Einsatz, um diesem Gegner im undurchdringlichen Dickicht der Ereignisse möglichst immer einen Schritt voraus zu sein. Dabei folgt Ferris stets ein "Auge" am Himmel. Per Satellitenkamera wird er überwacht. Auf der anderen Seite dieser Echtzeit-Verbindung sitzt der gerissene CIA-Stratege Ed Hoffman, der tausende Kilometer entfernt von Washington aus operiert und so die Fäden in der Hand hält. Stück für Stück gelingt es Ferris, sich in das Terror-Netzwerk einzuschleusen, doch je näher er seinem Ziel kommt, desto deutlicher spürt er: Vertrauen ist ein äußerst gefährlicher Luxus - aber auch seine einzige Chance, diesen Einsatz zu überleben.

Leonardo DiCaprio (als Ferris) und Russell Crowe (als Hoffman) spielen die Hauptrollen in "Der Mann, der niemals lebte". Das Drehbuch schrieb Oscar-Preisträger William Monahan ("Departed - Unter Feinden") nach dem Bestseller-Roman von David Ignatius. Regie-Ikone Ridley Scott, ("American Gangster", "Gladiator") inszenierte diesen mitreißenden Stoff als brandaktuellen Spionage-Thriller mit beeindruckenden Action-Sequenzen, der keinen Zuschauer kaltlässt.

-> Mehr Informationen auf wikipedia!