Zimmer 1408




Hauptdarsteller: John Cusack, Samuel L. Jackson
Regie: Mikael Häfström

Nach einer Horror-Geschichte von Stephen King.

Der erfolgreiche Autor Mike Enslin (John Cusack) hat zwei Bestseller über Hotels geschrieben, in denen es angeblich übernatürlich zugeht. Aber seit dem Tod seiner Tochter kann ihn kein Spuk mehr beeindrucken, das Leben hat ihn schon das Fürchten gelehrt.
Er stürzt sich noch kompromissloser in seine Arbeit und als ihn eine anonyme Botschaft erreicht, dass im Zimmer 1408 des New Yorker Hotels Dolphin unter seltsamen Umständen bereits 56 Gäste ums Leben gekommen sind, nimmt er diese Herausforderung an. Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, checkt er sich im Hotel ein. Mike schlägt alle Warnungen des Hotelmanagers Olin (Samuel L. Jackson) in den Wind und übernachtet im Zimmer 1408 - eine Nacht, in der der scheinbar abgebrühte Schriftsteller das wahre Gesicht des Grauens kennenlernen wird ...

"Beunruhigend böse!" (KulturSPIEGEL)
"Shining lässt grüßen. Ein Hotel-Nervenkitzler der bizarren Art - wild, fies und mörderisch spannend." (BILD)