Tranströmer, Tomas


Tomas Tranströmer, 1931 in Stockholm geboren, studierte Literatur- und Religionsgeschichte sowie Psychologie. Heute gilt er, dessen Gedichte in mehr als dreißig Sprachen übersetzt wurden, als der bedeutendste schwedische Lyriker der Gegenwart.


Sämtliche Gedichte (1954-1996)

Das schmale lyrische Gesamtwerk von Tomas Tranströmer hat auch außerhalb Schwedens großen Einfluss ausgeübt - besonders aber in Deutschland. Seit Nelly Sachs den Autor 1965 mit ersten Übersetzungen vorgestellt und Tomas Tranströmer auf vielen Lesereisen seine Gedichte selbst vorgelesen hat, ist die Beschäftigung mit diesen Texten immer intensiver geworden. In seinen Gedichten kommt eine innere, erträumte Welt hinter der Wirklichkeit zur Sprache, die in ihrer exakten Schönheit ein Gegenbild zeichnet.