Taylor, Kressmann


Adressat unbekannt

Adressat unbekannt (USA 1938)

„Adressat unbekannt“, erstmals 1938 veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtergreifung, zeichnet dieser Roman in bewegender Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft. „Selten ist so viel in solcher Dichte ausgedrückt worden“, heißt es in einer Rezension. „Welche Hellsichtigkeit! Und welche Kraft!“ Der Text wurde 1938 als Fortsetzung in einer Zeitschrift veröffentlicht, geriet dann über sechzig Jahre in Vergessenheit.