Grimes, Martha

Martha Grimes wurde in Pittsburgh geboren und studierte an der University of Maryland. Sie unterrichtete lange Zeit kreatives Schreiben an der Johns-Hopkins-University und lebt heute abwechselnd in Washington, D.C., und in Santa Fe, New Mexico. Ihre Romane gelten als Werke feinster Krimi-Tradition, die zu Recht mit denen Agatha Christies verglichen werden.


Die Inspektor-Jury-Romane:



Fremde Federn (1993/1994)

Eigentlich wollte Inspektor Jury von Scotland Yard endlich einmal Urlaub machen. Doch dann kommt in Amerika Philip Calverts, ein Mitarbeiter der weltberühmten Barnes-Stiftung, unter mysteriösen Umständen ums Leben. Zusammen mit Sergeant Wiggins und seinem adligen Freund Melrose Plant nimmt Jury die Ermittlungen auf. Noch kann er nicht ahnen, dass dieser erste Mord nur ein Glied in einer ganzen Kette von rätselhaften Gewaltverbrechen ist ...

Ein meisterhafter Spannungsroman von der Bestsellerautorin Martha Grimes, die zuletzt mit Die Frau im Pelzmantel Leser wie Kritiker begeisterte.
"Agatha Christie hat eine würdige Nachfolgerin." (Stern)




Die Frau im Pelzmantel (1998/1999)

Ein düsterer Samstagabend im November: Inspektor Jury sitzt in einem Doppeldeckerbus und fährt durch das nächtliche London. Da wird er plötzlich aufmerksam auf eine ungewöhnlich attraktive Frau in einem Pelzmantel. Als sie aussteigt, folgt er einem plötzlichen Impuls und geht ihr nach. Doch am Eingangstor eines dunklen Parks verliert er ihre Spur. Am nächsten Tag wird dort ihre Leiche entdeckt - sie wurde aus nächster Nähe erschossen. Eine erste Spur führt in die erlesenen Kreise der Londoner Kunstszene ...

"Martha Grimes ist der unumstrittene Star des Kriminalromans." (Newsweek)


Weitere Romane:



Das Mädchen ohne Namen (1999/2001)

Als die 17-jährige Andi eines Morgens in einer Pension irgendwo in New Mexico erwacht, ist sie entsetzt. Denn sie kann sich an nichts mehr erinnern: die letzte Nacht, ihre Herkunft, ihr Name, alles scheint wie ausgelöscht. Angst macht ihr auch die Auskunft der redseligen Wirtin, sie sei am Abend zuvor mit ihrem "Daddy" angereist. Instinktiv spürt Andi, dass von diesem Mann, der behauptet ihr Vater zu sein, höchste Gefahr ausgeht. Andi ergreift die Flucht. Doch nach einer Weile fasst sie gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Mary einen mutigen Entschluss: Sie vertauscht die Rollen und wird selbst zur Jägerin ...

"Eine große Grimes!" (New York Times)
" Martha Grimes ist der unumstrittene Star des Kriminalromans!" (Newsweek)