Green, Simon R.

Der britische Autor Simon R. Green wurde 1955 in Bradford-on-Avon geboren. Er studierte Englisch und amerikanische Literatur, arbeitete unter anderem als Buchhändler und schrieb seine ersten Erzählungen bereits während des Studiums. Bekannt wurde Simon R. Green vor allem mit seinen Science Fiction- und Fantasy-Romanen.




Das Regenbogen-Schwert (2000/2002)

Prinz Rupert wird ausgeschickt, um in den Wäldern einen Drachen zu erlegen. Nicht so sehr, damit er sich bewährt, als um ihn loszuwerden, denn es kann nur einen Thronerben geben und Prinz Rupert ist nun mal der Zweitgeborene. Doch als der Prinz und sein melancholisches, sprechendes Einhorn tatsächlich auf einen Drachen treffen, entpuppt sich dieser als alt, müde und Schmertterlingssammler. Darüber hinaustyrannisiert den kampfesmüden Drachen eine schlagkräftige Prinzessin, die vor ihrem Bräutigam ausgerissen ist.
Als das Königreich von einer immer stärker werdenden Dunklen Macht bedroht wird, ist Prinz Rupert plötzlich der Einzige, der sich der drohenden Gefahr entgegenstellen kann. Gemeinsam mit seinem Einhorn, der Prinzessin und dem Drachen bricht er auf, das größte Abenteuer seines Lebens zu bestehen ...