Doyle, Arthur Conan

Arthur Conan Doyle wurde 1859 in Edinburgh geboren. Er wurde erzogen in der Jesuitenschule Stonyhurst; später studierte er Medizin in Edinburgh. Er übersiedelte später in den Süden von England und heiratete 1885. Im Jahre 1890 ging er nach London, um seinen Beruf als Arzt auszuüben. Sein wachsender literarischer Erfolg zwang ihn jedoch sehr bald, die Medizin aufzugeben und sich ganz der Schriftstellerei zu widmen.
1887 wurden Holmes und Watson zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt in der langen Geschichte "Eine Studie in Scharlachrot". Dieser folgte die Novelle "Das Zeichen der Vier". Dann, ab 1891, begann THE STRAND MAGAZINE "Die Abenteuer von Sherlock Holmes" in Fortsetzung zu drucken.
Als Historiker schrieb er noch viele andere Novellen und Romane, geliebt und verehrt aber wurde er wegen seiner Sherlock Holmes Geschichten.
Conan Doyle versuchte sich von Sherlock Holmes zu trennen, indem er ihn 1893 sterben ließ. Das Publikum aber verlangte noch immer weitere Abenteuer des großen Detektivs. Es folgte "Der Hund von Baskerville" (1901-1902) und eine weitere Sammlung Kurzgeschichten unter dem Titel "Die Rückkehr von Sherlock Holmes" (1903-1904); "Sein letzter Fall" (1908-1917) und "The Casebook" (1921-1927). Seine letzte Sherlock Holmes Geschichte "Das Tal der Furcht" erschien in Fortsetzungen zwischen 1914 und 1915.
Conan Doyle war ein besonders talentierter Mann - ein Arzt, ein Schriftsteller, ein Sportler und ein Amateur-Detektiv. In Erinnerung wird er aber als der Erfinder von Sherlock Holmes bleiben. Er starb 1930 in Sussex, wo er seit seiner zweiten Heirat gelebt hat.


Sherlock Holmes. Gesamtausgabe der Kurzgeschichten mit Illustrationen der Originalausgabe (1987)

Diese handliche Sammlung enthält sämtliche Kurzgeschichten, die Arthur Conen Doyle über den berühmtesten Detektiv der Welt, Sherlock Holmes, geschrieben hat. Die Geschichten erschienen ursprünglich in THE STRAND MAGAZINE, Londons bekanntester Zeitschrift der Zeit zwischen 1891 und 1927. Die Geschichten sind heute noch so populär wie zu der Zeit, als sie erschienen sind. Mit Dr. Watson und Sherlock Holmes hat Conan Doyle zwei unvergessliche und unsterbliche Charaktere geschaffen, die heute noch genug Stoff für Theaterstücke, Filme, Fernsehsendungen und jede Menge Bücher liefern.
Diese neue Sammlung der Kurzgeschichten ist ergänzt durch die Illustrationen aus den Original-Veröffentlichungen des STRAND MAGAZINE. Die Veröffentlichung dieser zeitgenössischen Illustrationen neben einem modernen, klaren Satzbild, macht diese Sherlock Holmes Ausgabe so interessant und wertvoll.