Cross, Donna W.

Donna W. Cross veröffentlichte bisher etliche Sachbücher. Sie hat einen Lehrstuhl inne und ist Leiterin eines Schreib-Projektes am Onondaga College im Staate New York.


Die Päpstin (1996/2004)

Ein spannender Roman um eine außergewöhnliche Frauengestalt.
Johanna, ein Mädchen mit überragenden Geistesgaben, wächst im Frankenreich des 9. Jahrhunderts heran. Ihr gelingt, was allen Mädchen im Mittelalter verwehrt blieb: Sie erhält eine heilkundliche und philosophische Ausbildung. Doch Johanna weiß, dass sie als gelehrte Frau kaum überleben wird. Als Mönch verkleidet, tritt sie daher zunächst ins Kloster Fulda ein und macht sich Jahre später auf den Weg nach Rom. Dort gelangt sie als Leibarzt des Papstes innerhalb kurzer Zeit zu großer Berühmtheit. Und schließlich ist sie es selbst, die die Geschicke der katholischen Kirche leitet. Als Johannes Anglicus besteigt sie den päpstlichen Thron.
Donna Cross entwirft die faszinierende Geschichte der Johanna von Ingelheim, deren Existenz bis ins 17. Jahrhundert allgemein bekannt war und erst dann aus den Manuskripten des Vatikans entfernt wurde.

"Donna W. Cross erzählt Johannas Geschichte als spannendes und historisch glaubwürdiges Beispiel einer unglaublichen Emanzipationsgeschichte." (Brigitte)