Cornwell, Patricia



Patricia Cornwell arbeitete als Gerichtsreporterin und Computerspezialistin in der forensischen Medizin, bevor sie für ihre Thriller um die Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta in den USA, in Großbritannien und Frankreich mit hohen literarischen Auszeichnungen bedacht wurde.
Sie schreibt nicht nur spannende Bücher. Sie erzählt auch die Lebens- und Leidensgeschichten ihrer Heldinnen und Helden:

Kay Scarpetta: "eine der ungewöhnlichsten Krimiheldinnen überhaupt" (DER SPIEGEL)
Lucy: ihre hochbegabte, lesbische Nichte.
Pete Marino: der etwas schlampige und trotzdem liebenswerte Detective.
Benton Wesley: FBI-Profiler, Freund und Liebhaber der Hauptfigur.

Weitere Infos zur Autorin unter www.patriciacornwell.com.


Die Kay-Scarpetta-Romane:

Das geheime ABC der Toten (1994/1995)

Gerichtspathologin Kay Scarpetta ist wieder im Einsatz. Diesmal hat sie den grausamen Mord an einem kleinen Mädchen aufzuklären, doch fast sieht es so aus, als sei sie mit ihrem Latein am Ende. Ihre letzte Chance ist die "Body Farm", die Farm der Leichen, ein forensisches Forschungsinstitut des FBI, das durch seine spektakulären Experimente an Toten so manchen unlösbar scheinenden Fall geknackt hat ...
"Der ideale Roman für nervenstarke, naturwissenschaftlich interessierte Krimi-Freunde." (Der Spiegel)




Die Tote ohne Namen (1995/1996)

Als die Leiche der Frau am Heiligen Abend gefunden wird, ist sie gegen einen eingefrorenen Brunnen im New Yorker Central Park gelehnt. Die Handschrift ist unverkennbar: Die unbekannte Tote ist ein weiteres Opfer des Serienmörders Temple Brooks Gault. Und bald ist auch klar, dass er es trotz weiterer Morde eigentlich nur auf ein Opfer abgesehen hat: Kay Scarpetta.




Ein Fall für Kay Scarpetta (1990/1998 unter dem Titel "Mord am Samstagmorgen")

Eine Mordserie setzt die Bevölkerung von Richmond, Virginia, in Angst und Schrecken. Drei Frauen mussten bereits sterben - Kay Scarpetta setzt sich auf die Fährte des erbarmungslosen Killers - und begibt sich dabei in allergrößte Gefahr.




Ein Mord für Kay Scarpetta (1990/1999)

Kay Scarpetta steht vor einem Rätsel: Die Schriftstellerin Beryl Madison hat ihren Mörder offenbar freiwillig ins Haus gelassen, obwohl sie sich schon seit Monaten bedroht fühlte. Einziger Anhaltspunkt für die Suche nach dem Täter ist ein verschwundenes Manuskript.




Trübe Wasser sind kalt (1996/1997)

Ausgerechnet an Silverster wird Dr. Kay Scarpetta zu einem besonders traurigen Fall gerufen. Sie kannte den Toten: Ted Edding, ein junger Reporter. Als sich kurz darauf seltsame Vorfälle in Scarpettas Umfeld ereignen, ahnt sie, dass Teds Tod nur der Anfang des Unheils war ...




Der Keim des Verderbens

Eine rätselhafte Mordserie versetzt Amerika in Angst und Schrecken: Es werden Leichen ohne Kopf und Gliedmaßen gefunden, und die Opfer tragen einen unbekannten tödlichen Virus in sich. Fieberhaft arbeitet Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta mit Experten von Armee und Gesundheitsbehörde zusammen, um den Erreger zu identifizieren und eine Verbreitung der Seuche zu verhindern. Die Medien, durch eine undichte Stelle bei der Polizei informiert, stürzen sich auf den Fall und bedrängen Scarpetta mit Spekulationen. Ein profilierungssüchtiger Polizeibeamter macht ihr zusätzlich das Leben schwer. Und dann nimmt der Täter, der sich "deadoc" nennt, per Email Kontakt zu ihr auf ...
"Cornwells Rückkehr zur schaurig-faszinierenden Welt der Kay Scarpetta beeindruckt mit den Qualitäten, die ihre Fans am meisten schätzen: ein handwerklich überzeugender Plot, schockierende Details und jede Menge High-Tech." (Publishers Weekly)
"Die interessanteste Detektivfigur, die zur Zeit im Kriminalroman unterwegs ist." (Süddeutsche Zeitung)
"Der Mega-Star der Thriller-Szene." (Brigitte)




Brandherd (1998/2001)

Eine Serie unheimlicher, als Brandstiftungen getarnter Morde hält Dr. Kay Scarpetta in Atem. Auf der fieberhaften Jagdnach dem Täter gerät die oberste Gerichtsmedizinerin von Virginia mehr und mehr in das Netz eines perversen Genies, das es auf die abgesehen hat ...




Blinder Passagier (1999/2001)

Ein Toter im Hafen von Richmond lockt Kay Scarpetta, oberste Gerichtsmedizinerin von Virginia, auf die Fährte eines perversen Serienkillers, der sich "Der Werwolf" nennt. Der attraktive Interpol-Agent Jay Telley überredet sie zu einer lebensgefährlichen Mission, und zu spät erkennt Kay Scarpetta, dass sie selbst im Fadenkreuz des Mörders steht ...


Defekt (2009)

"Hand Gottes": so nennt sich der mysteriöse Anrufer, der dem Ermittler Pete Marino mitten in der Nacht in Form von Bibelzitaten droht und Andeutungen über einen ungeklärten Todesfall macht. Dr. Kay Scarpetta, die Marino unterstützt, ist alarmiert. Denn eines ist klar: Sie haben es mit einem Psychopathen zu tun, der einen grausamen, blutigen Kreuzzug führt. Und zu seinem nächsten Opfer scheint er ausgerechnet Scarpettas Nichte Lucy auserkoren zu haben ...




Weitere Romane:



Die Hornisse




Kreuz des Südens (1998/2002)


Polizeichefin Judy Hammer und ihr bewährtes Team sollen die hohe Verbrechensrate von Richmond senken. Ein maroder Polizeiapparat ist dabei noch das geringste Hindernis, denn die eigentliche Gefahr schlummert woanders - in den Kinderzimmern unbescholtener Bürger. Die aber wollen davon nichts wissen. Erst ein grausamer Mord reißt die Südstaatler aus ihrem Märchenschlaf, und die Spur führt zur Highschool der Stadt ...
"Lesen und gruseln!" (Maxi)
"Böse, witzig und mit kräftigen Seitenhieben auf Chauvinismus und Dumpfbackentum." (Wienerin)
"Patricia Cornwell setzt ihrer Heldin Kay Scarpetta mit Judy Hammer eine ebenso starke Persönlichkeit entgegen. Kreuz des Südens ist an Spannung und Anspruch kaum zu übertreffen: ein atemberaubender Südstaatenthriller von der unangefochtenen Königin der Spannungsszene." (Südhessen Woche)
"Spannend und auf überzeugende Weise authentisch." (Hamburger Abendblatt)


Kay Scarpetta bittet zu Tisch:



Kay Scarpetta bittet zu Tisch




Zum Sterben gut. Kay Scarpettas Lieblingsgerichte