Preston, Douglas



Douglas Preston, Bruder von Richard Preston, dem Autor des Bestsellers Hot Zone, verfasste mehrere Sachbücher über wissenschaftliche Themen, bevor er 1995 zusammen mit Lincoln Child den Wissenschaftsthriller Relic - Museum der Angst schrieb und damit einen großen internationalen Erfolg landete.




Douglas Preston / Lincoln Child, Attic (1997/1999)

New York wird von einer Serie grauenhafter Morde an Obdachlosen heimgesucht. Das Geheimnis kommt aus der Tiefe: Devil's Attic, Dachboden des Teufels, heißt das Tunnelsystem unter den Straßen der Stadt. Ein Wissenschafsthriller an der Grenze zwischen Alptraum und Wirklichkeit.
"Was Der weiße Hai für den Strand war, ist Attic für die U-Bahn ..." (Stadtanzeiger)
"Spannung und Horror pur bis zur letzten Seite!" (Berliner Morgenpost)




Douglas Preston / Lincoln Child, Mount Dragon. Labor des Todes (1996/1997)

In Mount Dragon, einem geheimnisumwitterten Forschungslabor mitten in der Wüste von New Mexico, arbeitet eine Hand voll hochkarätiger Wissenschaftler an einem Präparat, das tagtäglich Tausenden von Menschen das Leben retten könnte. Doch etwas läuft gewaltig schief in diesem Labor ...
"Ein erstklassiger Wissenschaftsthriller, wie ihn Michael Crichton nicht besser schreiben könnte. Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite." (Baton Rouge Magazine)




Douglas Preston / Lincoln Child, Riptide (1998/2000)


Auf dem felsigen Ragged Island vor der Küste Maines liegt nicht nur ein sagenhafter Goldschatz vergraben - auf der Insel lastet auch ein Fluch, der jedem, der ihr nahe kommt, den Tod bringt. Malin Hatch, dessen Familie die Insel gehört, ist nur knapp mit dem Leben davon gekommen, als er dem Geheimnis zum ersten Mal auf den Grund gehen wollte. Nur widerstrebend, schließt er sich nun einer Expedition an, die den Schatz bergen will - aber auch die modernste Technik scheint den verborgenen Fallen nicht gewachsen!