Butler, Octavia E.

Die Parabel vom Sämann (1993/1999)

Kalifornien im Jahre 2025. Durch Psychodrogen aufgeputschte, marodierende Banden terrorisieren das Land; die meisten Menschen haben sich längst in kleine, nach außen abgeschottete Gemeinschaften zurückgezogen. Lauren Olamina, eine junge schwarze Frau, macht sich auf die gefährliche Reise nach Norden entlang der Küste. Durch eine Erbkrankheit verfügt sie über die Gabe der Empathie: sie kann den Schmerz anderer Menschen spüren - und sie ermöglicht es ihr, jene unscheinbaren Veränderungen in der Gesellschaft zu erkennen, die zu einer völlig neuen Form menschlicher Zivilisation führen werden.

"Octavia E. Butlers außerordentlich lebendiger und sicherer Stil braucht den Vergleich mit Kate Wilhelm und Ursula K. Le Guin nicht zu scheuen." (Kirkus Reviews)