Le Clézio, J.M.G.





Der Afrikaner


Eine Afrikareise in der Kindheit wurde für Le Clézio zur Initiation. Hier lernte er eine berauschende Freiheit kennen, eine ganz neue Welt, die ihn mit ihren fremden Lebensformen, den exotischen Gerüchen und Farben in ihren Bann schlug und nie wieder loslassen sollte. Von dieser Reise erzählt er in diesem Buch und zeichnet dabei ein unvergessliches Porträt seines Vaters.

"In diesem schmalen Buch durchschreitet Le Clézio einen weiten geographischen und geistigen Raum. Eine Forschungsreise in das sinnliche Reich der Erinnerung und ein autobiographischer Bericht über die eigene Herkunft." (Le Monde)
"Ein poetischer Text und ein Schlüssel zu Le Clézios Werk: glasklar und eindringlich erzählt." (Le Nouvel Observateur)