Arpino, Giovanni

Giovanni Arpino ist ein berühmter italienischer Schriftsteller. Für seine Romane wurde er mit dem höchsten italienischen Literaturpreis, dem "Premio Strega", ausgezeichnet. Arpino hat mehrere Kinderbücher geschrieben, das bekannteste ist wohl Bruno und Schräubchen.


Bruno und Schräubchen (1973)

Bruno, das Kind einer armen Familie, macht sich auf die Suche nach "dem Ort, wo man es besser hat". Denn sein Vater sagt immer, es müsste doch einen Ort geben, wo man es besser habe. So beginnt für den kleinen Bruno eine Reise zwischen Traum und Wirklichkeit. Ihn begleitet "Schräubchen", ein winziges technisches Wesen, das Geschenk einer gütigen Fee aus dem Garten der Roboter.
Ein ungewöhnlich phantasievolles und spannendes Buch. Ein modernes Märchen, geschrieben von einem Dichter.