Volsky, Paula

Jules Verne (geb. am 8.2.1828 in Nantes - gest. am 24.3.1905 in Amiens) studierte Jura in Paris. Als Schriftsteller debütierte er mit Novellen und Dramen; berühmt wurde er jedoch durch seine wissenschaftlich-phantastischen Abenteuerromane als einer der ersten Science-Fiction-Autoren.


Trugbilder (1992/1997)

Die Revolution frisst ihre Kinder ... Das Volk hat die "Erhabenen" und den König davongejagt. Doch schon bald erwachen die halbintelligenten Maschinen des alten Regimes zu neuem Leben - allen voran die Kokotte, eine Tötungsmaschine mit unersättlichem Hunger auf menschliche Körper. Tag und Nacht fordert sie ihren Tribut - bis nur noch ein Mittel Abhilfe verspricht: die Magie.

"Eine beherzte Mischung aus historischer Romanze und High Fantasy. Hinreißend gelungen!" (Katharine Kurtz)