Tracy, P.J.

P.J. Tracy ist das Pseudonym eines Autorenteams aus Mutter und Tochter. Sie haben ihr Handwerk bei den Meistern des Genres gelernt, und ihre Schriftstellerkollegen sparen nicht mit Lob über das fulminante Debüt Spiel unter Freunden.

"P.J. Tracys Talent, Geschichten geradlinig und ohne Schnickschnack zu erzählen, macht mich eifersüchtig." (Robert B. Parker)
"P.J. Tracy hat eine atemberaubende Achterbahnfahrt von einer Story geschrieben. Ich kann ihr nächstes Buch gar nicht abwarten." (JAyne Ann Krentz)


Spiel unter Freunden (2003/2003)

"Lesen Sie dieses Buch auf keinen Fall abends im Bett, solange Sie nicht alle Termine für den nächsten Tag abgesagt haben", warnt "Kirkus Reviews" vor diesem klügsten und witzigsten Midwest-Thriller seit "Fargo". Fünf befreundete Computerfeaks haben ihr Internet-Game "Fang den Serienkiller" online gestellt. Doch ein Spieler lässt die ersten beiden Morde detailgetreu und äußerst grausam Wirklichkeit werden. Die Cops in Minneapolis und im verschlafenen Wisconsin wissen: Es gibt noch achtzehn weitere Level, und die Zeit drängt. In einem furiosen Showdown zeigt das Böse schließlich sein Gesicht.
"Ein exzellenter Thriller mit glaubwürdigen, lebendigen Charakteren, der den Leser unerbittlich in einen Mahlstrom von Gewalt und Obsession zieht." (Philip Kerr)


Der Köder (2004/2005)

Nach dem sensationellen Thriller "Spiel unter Freunden" der neue Bestseller von P.J. Treacy.
Im verschlafenen St. Paul wird der achtzigjährige Morey Gilbert tot aufgefunden - mit einer Kugel im Kopf. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Der Tote war allseits beliebt. Ein Mann ohne Feinde. Scheinbar. Noch bevor die Ermittlungen richtig anlaufen, kommt es zu weiteren Morden. Das Muster ist immer das gleiche: Offenbar macht ein Psychopath Jagd auf ältere jüdische Mitbürger. Die Stadt steht unter Schock, und den Detectives Leo Magozzi und Gino Rolseth läuft die Zeit davon. Denn der Mörder scheint es eilig zu haben ...
"Für alle, die bedauern, dass Patricia Cornwell nicht mehr das ist, was sie einmal war, ist P.J. Tracy die perfekte Entdeckung." (Entertainment Weekly)


Mortifer (2005/2006)

Mortifer (lat.) = todbringend. Im verschlafenen Four Corners verläuft ein Tag wie der andere. Doch an diesem herrscht Totenstille. Kein Laut ist zu hören. Die Stadt scheint wie ausgestorben. FBI-Agentin Sharon und die Computerspezialistinnen Grace und Annie, von einer Wagenpanne in die Geisterstadt verschlagen, stehen vor einem Rätsel. Statt Hilfe zu finden, treffen sie ein brutales Söldnerheer an, das Jagd auf sie macht. Vollkommen auf sich allein gestellt, kämpfen die drei Frauen ums nackte Überleben ...
Diesen atemberaubenden Thriller werden Sie nicht mehr aus der Hand legen!