Tournier, Michel

Michel Tournier, geboren 1924 in Paris, studierte Philosophie und Rechtswissenschaft, unter anderem auch in Tübingen. Er arbeitete zunächst als Journalist, bevor er 1967 seinen ersten Roman veröffentlichte. Heute zählt er zu den großen französischen Romanciers und wurde mit vielen Literaturpreisen geehrt, unter anderem auch mit der Goethe-Medaille.


Die Könige aus dem Morgenland (1983/1993)

Ein großer Romancier entführt den Leser in die Zeit um Christi Geburt und an die Schausplätze der biblischen Geschichte - in einem Roman von geradezu morgenländischer Lust am Fabulieren.
"Eine ungewöhnliche Weihnachtsgeschichte ... und ein Lesevergnügen." (Der Tagesspiegel)