Sullivan, Tricia


Lethe (1995/1998)

Die Genkriege haben die Ökologie der Erde völlig verändert und eine Vielzahl neuer Lebensformen hervorgebracht. Es gibt noch ein paar echte Menschen, aber sie können nur in Reservaten überleben. Sie werden von körperlosen Gehirnen verwaltet, die ständig mit dem Datennetz verbunden sind. Haben sie die Menschheit vor dem Aussterben gerettet? Oder sind sie die eigentlicher Gefahr?

"Der faszinierende, spannende Erstlingsroman einer jungen Autorin, die zu größten Hoffnungen Anlass gibt." (Editor's Quarterly)