Stoffels, Karlijn

Karlijn Stoffels, geboren 1947, studierte Romanistik und Niederländisch. Sie ist Autorin von Hörspielen und Theaterstücken, die sich oft mit historischen und gesellschaftskritischen Themen beschäftigen. Sie lebt in Amsterdam.


Mojsche und Rejsele (1998)

Der dreizehnjährige Mojsche kommt 1939 in das jüdische Waisenhaus von Dr. Janusz Korczak. Dort verliebt er sich in Rejsele. Als diese nach Treblinka deportiert wird, ist Mojsche im Untergrund. Jahre später holt ihn seine Geschichte ein und das scheinbar Unmögliche wird wahr.

"Karlijn Stoffels Buch gehört zu den großartigen Werken der Jugendliteratur. Man lernt viel daraus - über Geschichte, das Judentum und die Kompliziertheit, die es zwischen Menschen gibt. Der Roman amüsiert, ohne dass er zum Lachen wäre. Er rührt an, ohne sentimental zu sein." (Franziska Augstein)
Auswahlliste Deutscher Jugendliteraturpreis 1999.