Schreiber, Hermann


Marco Polo (1974) (GEOlino Edition)

Im Jahr 1271 brechen die beiden Brüder Niccolò und Maffeo Polo zu ihrer zweiten Reise nach Asien auf. Ihr Ziel: der Hof des Großkhans der Mongolen. Begleitet werden die beiden von Niccolòs Sohn, dem jungen Marco. Beim Großkhan angekommen, gelingt es Marco bald, dessen Gunst zu gewinnen. Er unternimmt im Auftrag des Khans Reisen durch das Chinesische Reich und wird sogar zum Statthalter befördert. Erst 21 Jahre später verlassen die drei Weltreisenden China und kehren auf abenteuerlichen Wegen nach Venedig zurück.
Marco Polos Bericht über seine Reise in das ferne, sagenhafte China erschien seinen Zeitgenossen wie ein fantastisches Märchen. Doch auch für heutige Leser haben seine Abenteuer nichts von ihrer Faszination eingebüßt.