Nordhofen, Eckhard

Eckhard Nordhofen, geboren 1948, studierte Germanistik, Theologie und Philosophie und promovierte über Karl Popper. Er ist Herausgeber der "Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik" (ZDPE). Darüber hinaus entfaltet er eine reiche publizistische Tätigkeit (Zeit, FAZ, Zeitschriften).


Die Mädchen, der Lehrer und der liebe Gott (1998)

Der erste Roman des Frankfurter Philosophen Eckhard Nordhofen handelt von zwei Schülerinnen und ihrem Lehrer, von ihren Problemen mit Gott und der Welt.

Leben und Liebe, Philosophie und Religion, Phantasie und Realität verschmelzen in einer faszinierenden dramatischen Erzählung, die Jugendliche und Erwachsene in gleicher Weise anspricht.