Mansfield, Katherine

Katherine Mansfield wurde 1888 als Kethleen Beauchamps, Tochter eines englischen Bankiers, in Wellington, New Zealand geboren. 1908 verließ sie endgültig die als provinziell empfundene überseeische Heimat und siedelte nach London um. Ein unstetes Leben begann, es war die Zeit des "fin de siècle", dessen verführerisches Leben sie anzog: "O, ich will die Dinge auf die Spitze treiben!", wie sie schon 1906 in ihr Tagebuch schreibt. Durch eine unglückliche Heirat fand dieses Leben ein Ende. Nach der Scheidung heiratete sie 1918 den Schriftsteller John Middleton Murry. Paris, London, Cornwall, die Provence waren Stationen eines unruhigen, "unbürgerlichen" Daseins. Unheilbar an Tuberkulose erkrankt, suchte sie 1922 in Frankreich Hilfe, wo sie 1923 in der Nähe von Fontainebleau stirbt.

Die vollständige Ausgabe der Erzählungen Katherine Mansfields erschien im Fischer Taschenbuch Verlag.


In einer deutschen Pension. Erzählungen (1945/1983)

Inhalt:
Deutsche beim Fleisch
Der Baron
Die Schwester der Frau Baronin
Frau Fischer
Frau Brechenmacher nimmt an einer Hochzeit teil
Die moderne Seele
Bei Lehmann
Das Luftbad
Ein Geburtstag
Das KIND-DAS-MÜDE-WAR
Die Fortschrittliche Dame
Der Pendelschlag
Eine Feuersbrunst