Lasswitz, Kurd

Der erste bedeutende deutsche Science Fiction-Autor wurde am 20. April 1848 in Breslau geboren. Sein Werk erreichte nie jene Breitenwirkung wie das seiner Kollegen und Zeitgenossen Jules Verne oder H.G. Wells, aber er gilt international als einer der wichtigsten Wegbereiter der modenen Science Fiction in Europa. Sein Name steht für Spitzenleistungen der Science Fiction in Deutschland. Alljährlich wird der begehrte Preis vergeben, der seinen Namen trägt: der Kurd Laßwitz-Preis.


Auf zwei Planeten (1897/1998)


Das wichtigste erzählerische Werk des Autors ist der Roman Auf zwei Planeten. Er schildert den Erstkontakt mit Marsbewohnern, die am Nordpol der Erde einen Stützpunkt gebaut haben, und berichtet von einem Menschen, der als erster zu unserem Nachbarplaneten reist und dort eine hochstehende technische Zivilisation vorfindet. Das immer lebensfeindlicher werdende Klima ihrer Heimatwelt veranlasst die Marsianer trotz größter Bedenken, die Erde zu unterwerfen und sich ihre Energiequellen zu sichern. Schließlich kommt es zu einem militärischen Konflikt, bei dem unvorstellbare Waffen eingesetzt werden.