Koontz, Dean

Dean Koontz, geb. 1945 in Pennsylvania, gewann bereits mit 20 Jahren den ersten Literaturpreis und hat seither eine steile Karriere als Autor von Spannungsromanen gemacht. Seine Bücher haben weltweit eine Gesamtauflage von über 200 Millionen Exemplaren.


Brandzeichen (1987/1988)

Ein Klassiker der amerikanischen Horrorliteratur!
Aus einem Labor für Gentechnologie entläuft ein Hund. Der Eigenbrötler Travis Cornell nimmt den streunenden Golden Retriever bei sich auf. Aber schon bald müssen die beiden feststellen, dass sich nicht nur rivalisierende Geheimdienste, sondern auch ein mysteriöses Wesen an ihre Fersen geheftet haben.

"Mit größerer Tiefe und viel mehr Humor als Stehen King hat Koontz hier den Höhepunkt seines Schaffens erreicht." (New York Times)