Harding, Lee

Ludwig Harig, der 1927 in Sulzbach/Saarland geboren wurde, hat von 1950 bis 1970 als Volksschullehrer unterrichtet; 1974 quittierte er seinen Dienst und lebt seitdem als freier Schriftsteller in seiner Geburtsstadt.
Neben zahlreichen kleineren dichterischen Arbeiten, kulturkritischen Feuilletons und Glossen hat Harig 54 Hörspiele, ein Theaterstück und mehrere Romane geschrieben; u.a.: Ordnung ist das ganze Leben. Roman meines Vaters (1986).


Allseitige Beschreibung der Welt zur Heimkehr des Menschen in eine schönere Zukunft (1974)


In insgesamt 40 lurzen, witzigen bis aberwitzigen Traktaten, die in spielerischer Weise von solch grundlegenden Menschheitsfragen handeln wie: "Vom Anfang", "Von der Ernährung", "Von der Körperkultur", aber auch "Von der Zirbeldrüse" und nicht zuletzt "Vom Nutzen der Wörter", entfaltet Ludwig Harig ein vergnügliches Panorama wortspielerischer Weltbetrachtung.